Evangelische Kirchengemeinde Calau

Kalender
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
17 24 25 26 27 28 29 30
18 1 2 3 4 5 6 7
19 8 9 10 11 12 13 14
20 15 16 17 18 19 20 21
21 22 23 24 25 26 27 28
22 29 30 31 1 2 3 4
Mai 2017
Aktuelles


02.06.2017 17:00 Uhr Offenes Singen: freiTöne - Lieder aus dem Liederbuch zum Ev. Kirchentag 2017 im Gemeindehaus

02.06.2017 18:00 Uhr Junge Gemeinde, Gemeindehaus, Kirchstr. 32

04.06.2017 09:00 Uhr Gottesdienst in Bronkow

04.06.2017 10:00 Uhr Gottesdienst Pfingstsonntag in der Stadtkirche

04.06.2017 14:00 Uhr Konfirmationsgottesdienst in Altdöbern am Pfingstsonntag

wichtige Links

Herzlich Willkommen bei der Evangelischen Kirchengemeinde Calau

Kirchen sind Orte der Stille, aber auch Orte der Begegnungen. In unserer Gemeinde gibt es die verschiedensten Gruppen von der Christenlehre bis zum Seniorenkreis. Es gibt Chöre und Gesprächskreise. Man kann dabei sein und mitmachen oder auch zuhören und zusehen. Schauen Sie doch einfach einmal bei uns rein! Ihre Pfarrerin Kathrin Schubert.

Fotos vom Osterbasteln findet ihr hier:

Zur Vorstellung unserer neuen Kantorin Frau Park geht es hier lang:

Kirchturmführungen alle Infos dazu hier:

Termine zu unserem Kinoprojekt findet man hier:


Evangelische Kirchengemeinde Calau

Gemeindewandertag
Gemeindehaus
Kirche

Gedanken zur Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Hesekiel 36,26

Verfahrene Situationen, Einbahnstraßen ohne die Möglichkeit zu wenden. Manche sagen, lasst es uns mit Gewalt lösen. Dann heißt es: mit dem Kopf durch die Wand – freilich am besten mit dem Kopf der anderen, um den eigenen zu schonen. Die Katastrophe, die die Propheten angekündigt hatten, ist eingetreten: vernichtende Niederlage, Trümmer und Trauer, Wegführung nach Babel. Schuldige werden gesucht und  – das ist das Erstaunliche – nicht unter den anderen gefunden, sondern im eigenen Lager. Aber es sind nicht einige Einzelne, auf die nun mit dem Finger gezeigt werden könnte; das Urteil Gottes trifft und betrifft alle, wie es heißt: Ich schüttete meinen Grimm aus über sie. (Hes.36,18) Das hätte das Ende der Geschichte Gottes mit seinem Volk bedeuten können. Dass es nicht dazu gekommen ist, ist nicht das Verdienst von guten Menschen, von weitblickenden und charismatischen Persönlichkeiten, sondern Gottes Wille. Gott selber will den Neuanfang. Er will neues Leben. Leben, das sich lohnt, Menschen, die mitfühlen und sich trauen, neue Gedanken zu denken.
Er will Menschen, die sich bewegen lassen zum Guten.
Dazu schafft er die Voraussetzungen, indem er selber das neue Herz schenkt, indem er selber den neuen Geist in uns legt. Probieren wir diese frischen Gaben aus.

Herzlich grüßt Sie
Ihre
Martina Schmidt

Prag 2016

Fotos vom WE in Prag
findet ihr hier:


___________________

Gd im Grünen 2016

Fotos findet ihr hier:


___________________

merci, dass es dich gibt

einen Bericht vom Treffen
fürs Ehrenamt findet ihr
hier: